Freitag, den 7. Juli 2017

Nach der Hitze ging es zum ein wenig kühleren Titisee. An einem Ende des Sees liegt Neustadt, am anderen 2 Campingplätze. Camping Sandbank hatte drei Besonderheiten: Er liegt am See mit eigenem Badestrand (für Hunde verboten). Er besteht aus an einem Berghang angelegten Terassen. Außerdem kann man sich nicht anmelden – einfach nur hinfahren.

Als wir gegen Mittag ankamen, standen wir ersteinmal in der Warteschlange vor dem Tor. Man bekommt einen Plan in die Hand  gedrückt -„ Sucheb Sie sich etwas aus, was frei ist und dann kommen sie wieder hierher..

 

So einen Blick haben wir uns ausgesucht. Ein Seitengang in der ‚teueren‘ Ecke mit weniger Campern und dicht zum Wasserhahn.

Auch zur Abwaschecke war es nicht weit. Abwaschen ist das einzige von den allgemeinen Einrichtungen,die wir nutzen.

Klar gibt es auch preiswertere Plätze…aber hier fanden wir es schöner….

 

Nachher haben wir dann auch noch WoMo Plätze vor der Schranke gesehen. sie waren zwar etwas kleiner , aber auch gar nicht so schlecht.

Meist sind ja die Plätze vor der Schranke recht klein und nur Parkplätze für eine Nacht. Aber das hier sieht doch gar nicht schlecht aus.

 

 

 

 

Vorn am See gibt es auch noch Plätze mit direkter Aussicht. Aber so dicht an dicht stehen, finden wir furchtbar.

 

 

 

 

Man an kann direkt vom Campingplatz auf den Rundweg um den See gehen und es starten einige Wege auf der Zufahrt (Sackgasse).

Link zum Campingplatz