Type your search keyword, and press enter

Campingplatz Stadtsteinach


Donnerstag,der 18.07.2018

Die nächste Station auf dem Weg nach Hause war in Oberfranken in Stadtsteinnach.

Der Platz ist recht großzügig und durch Hecken getrennt. Auch ist es sehr ruhig. Gegenüber ist ein Freibad. 

Der Platz ist sehr hundefreundlich. Wir haben gleich bei der Ankunft einen Schlüssel für dies Tor bekommen. Das Besitzerpaar hat auch zwei Hunde.

Man kann dann hinten aus dem Platz direkt heraus laufen und muß nicht an der Straße entlang.

Es sind weite Felder und Hügel.

Da hinten ist der nächste Ort. Aber am ersten Abend war es so super warm, dass wir ins Wohnmobil geflohen sind.

Der zweite Tag war war dann sehr regnerisch.

Am Platz gibt es ein Restaurant und eine Pizzeria in der direkten Nähe.

https://www.camping-stadtsteinach.de

Stellplatz Pottenstein

Samstag,  der 07.07.2018

Oberhalb des Örtchen Pottenstein liegt der Stellplatz. Er ist für 15 Wohnmobile. Sie sind durch. Grün z.T. getrennt und geschottert.

Es gibt Strom und Wasser vom Automaten. Auch Entsorung kann man.

 

 

Man steckt die Gebühr in einen Umschlag und dann in einen Postkasten.

 

Man steht recht ruhig.

 

 

Man kann direkt in den Ort laufen. Aber das ist etwas für Wanderer.. recht steile Wege!

 Darf ich hier auch ‚mal sitzen?

 

 

Wohnmobilpark Neukloster

In Graal-Müritz wurde das Wetter schlechter, also sind wir weiter ins Landesinnere gefahren. Direkt am Neuklostersee ist ein Stellplatz.

Es ist ein schöner Platz. Wir waren verblüfft und haben gefragt, warum es nicht so voll ist, wie auf dem Platz zuvor ist. Die nette Besitzerin sagte, sie wegen einfach zu weit ab von den großen Routen. Auch der Ort ist sehr klein.

Es gibt Parzellen mit Strom und guten Satellitenempfang und sehr ordentlich.

Direkt hinten durch die Bäume sieht man den See.

Der Weg am See geht direkt am Wohnmobilpark.

Der Platz ist hundefreundlich und sehr ruhig. Wir haben auch gleich Gassi-Tips bekommen.

http://www.wohnmobilpark-neuklostersee.de/index1.html

Hattingen – Stellplatz

Die Jungfernfahrt: – 1 Nacht -4. Station -Heimreise – Stellplatz in Hattingen
Mittwoch, 04.04.2018

Da wir die Rückreise nicht zu anstrengend machen wollten, haben wir uns noch einen Stellplatz am Wegesrand gesucht.
Es ist ein kleiner Stellplatz an einem Minigolfplatz in Hattingen direkt and der Ruhr.
Wenn der Platz nicht besetzt ist wirft man einfach einen Umschlag mit Geld in einen Kasten.
Von hier aus kann man gleich Gassi gehen, auch an der Ruhr entlang.Es gibt auch 300m weiter einen eingezäunten Hundeplatz. Allerdings war der Zaun an mehreren Stellen defekt und da es hier vorher geregnet hat, sahen die Wege auch sehr schlammig aus.

Es gab nur einen kleinen Minuspunkt:
Es fahren kurze Züge an dem Stellplatz vorbei. Sie hupen, wenn sie aus dem Industriegebiet fahren auch nachts. Es war nur 2mal nachts, es hat uns nicht sehr gestört.

In ca 25 min ist man in der hübschen alten Innenstadt.

PS: Lasst Euch nicht von der Beschilderung verwirren. Wenn Ihr auf der Zielstraße fahrt, immer gerade aus bis es nicht mehr weitergeht. Folgt nicht den verwirrenden Wohnmobil Schildern.
http://www.wohnmobilstellplatz-ruhrtal.de

Wohnmobilpark mit Almhütte am Edersee

Freitag, der 30.03.2018

Die Jungfernfahrt – Karfreitag – die erste Station : Wohnmobilpark Edersee Alm

Die Wohnmobile stehen auf

Terrassen und alle haben einen Seeblick.
Hunde sind erlaubt und kosten keine Gebühren.

 

Der Platz ist super angelegt und auch Nachts schön beleuchtet.

 

 

 


Unten am See kann man leider nicht laufen, da kommt man auf der Straße in den nächsten Ort. Aber oberhalb des Campingplatzes ist ein Wanderweg.

 

 

 

 

Der Blick aus dem Fenster über den See auf Burg Waldeck ist toll.